Hutba: Die gesegneten Drei Monate und die Regâib-Nacht (24.03.2017)
Verehrte Muslime! Am kommenden Mittwoch beginnt mit dem Monat Radschab die Zeit der gesegneten Drei Monate. Unser Prophet betete zu Beginn dieser Monate: „O Allah, segne die Monate Radschab und Schabân und führe uns in den Ramadan.“[1] Lasst auch uns beten, dass besonders diese Zeit uns allen Segen bringen mögen. Lasst uns besonders in dieser Zeit Gutes tun. Der Segen kommt zweifellos von Alla...
Weiterlesen
Hutba: Wir alle sind Kinder Adams (17.03.2017)
Verehrte Muslime! Der Islam lehnt Diskriminierung ab. Dabei macht es keinen Unterschied, welche Herkunft oder Hautfarbe ein Mensch hat und welche Sprache er spricht. Laut Vers 13 der Sure Hudschurât wurde die gesamte Menschheit aus einem Mann und einer Frau erschaffen. Aus ihnen gingen viele Völker hervor. Es gibt nur einen Maßstab, nämlich Takwâ. Alle anderen Kriterien der Überlegenheit wie d...
Weiterlesen
Hutba: Heirat und Hochzeitsbräuche (10.03.2017)
Verehrte Muslime! In einem Koranvers heißt es: „O ihr Menschen! Fürchtet euren Herrn, der euch aus einem (einzigen) Wesen erschuf und aus ihm seine Gattin und aus ihnen viele Männer und Frauen entstehen ließ.“[1] Liebe Geschwister! Die Ehe ist die wichtigste gesellschaftliche Institution. In einer Zeit, in der Sünden immer mehr um sich greifen, ist sie der beste Weg, um seine Tugend zu bew...
Weiterlesen
Hutba: Die Sunna lieben und leben (03.03.2017)
Verehrte Muslime! Die Sunna ist das gelebte Wort Allahs. Sie ist die Umsetzung des Wahy, der uns über unseren Propheten erreicht hat. Wer sich Muslim nennt und den Islam verstehen und leben möchte, muss die Sunna kennen und ihr folgen. Denn die beiden Hauptquellen des Islams sind der Koran, also das Wort Allahs, und die Sunna unseres Propheten Muhammad (s). Im Koran heißt es: „Wer dem Gesan...
Weiterlesen
Hutba: Unser Beitrag für die Gemeinde (24.02.2017)
Verehrte Muslime! Menschen sind soziale Wesen. Von Geburt an leben wir in einer Gemeinschaft, ob nun Familie, Verwandtschaft oder Stadtteil. Später folgen Mitgliedschaften wie z. B. in Sportvereinen, Berufsverbänden oder religiösen Einrichtungen. Wir setzen uns ein, damit unsere Gemeinschaft besser wird. Dass wir heute hier sind, zeigt, dass wir uns, direkt oder indirekt, mit dieser Gemeinde v...
Weiterlesen
Hutba: Rat und Tat (17.02.2017)
Verehrte Muslime! Muslime legen großen Wert auf die Beratung. Das ist eine Eigenschaft der Gläubigen, die auch im Koran genannt wird: „Sie leisten dem Ruf ihres Herrn Folge und verrichten das Gebet. In ihren Angelegenheiten beraten sie einander. Sie spenden von dem, was wir ihnen an Verdienst zukommen lassen.“[1] In einem anderen Koranvers wird sogar der Prophet selbst aufgefordert, sich mi...
Weiterlesen
Hutba: Neuerungen und Aberglaube (10.02.2017)
Verehrte Muslime! Mit dem Ableben unseres Propheten hat der Islam seine endgültige Gestalt gefunden. Ihm kann nichts mehr hinzugefügt werden, genauso wie auch nichts entfernt werden kann. Im Koran heißt es: „Am heutigen Tage habe ich für euch euren Glauben vervollständigt, meine Huld an euch vollendet und den Islam als Religion für euch erwählt.“[1] Unser Prophet erklärte, was diese Religio...
Weiterlesen
Hutba: Islamische Bekleidung (03.02.2017)
Verehrte Muslime! Wenn wir von einer angemessenen islamischen Bekleidung sprechen, meinen wir jene Körperteile des Mannes und der Frau, die verdeckt werden sollen. Wie diese genau auszusehen hat, erfahren wir im Koran und aus der Sunna. Wichtig ist hierbei, dass nicht nur die Form, sondern auch der Geist der Bekleidungsregeln beachtet wird. Wenn die Kleidung den Körper nicht vollständig bedeck...
Weiterlesen
Hutba: Respekt in der Ehe (27.01.2017)
Verehrte Muslime! Mit der Ehe zwischen Mann und Frau wird der Grundstein für die Familie gelegt. In der Ehe ergänzen sich Mann und Frau. Sie sind aber auch aufeinander angewiesen. Liebe Geschwister! Das Leben folgt einem Gleichgewicht. Dies gilt auch für die Ehe. Im ersten Vers der Sure Nisâ heißt es: „O ihr Menschen! Fürchtet euren Herrn, der euch aus einem (einzigen) Wesen erschuf und a...
Weiterlesen
Hutba: Unsere Moscheen und Kinder (20.01.2017)
Verehrte Muslime! Die Moschee, in der wir beten und den Koran lernen und lehren, ist ein „Haus Allahs“ (Baytullâh). Damit ist im übertragenen Sinn jeder Ort gemeint, an dem Allahs gedacht und seine Botschaft erlernt wird. Unser Prophet sagte: „Wenn eine Gruppe von Menschen sich in einem der Häuser Allahs versammelt, Allahs Buch liest und über dessen Verständnis und Auslegung Unterricht abhält,...
Weiterlesen
Hutba: Denk an die Zukunft! (13.01.2017)
Verehrte Muslime! Jeden Tag bemühen wir uns, für den Lebensunterhalt unserer Familie aufzukommen. Wichtig dabei ist, dass wir unseren Lebensunterhalt halal bestreiten. Natürlich dürfen wir als Muslime auch Besitz und Eigentum erwerben. Zum Dank spenden wir einen Teil davon den Armen und Bedürftigen. Doch wieso häufen wir Besitz und Reichtum an? Die spontane Antwort hierauf dürfte lauten: U...
Weiterlesen
Hutba: Umra und Spiritualität (06.01.2017)
Verehrte Muslime! Oft wird von einem weltlichen und einen religiösen Leben gesprochen. Doch eigentlich kann man das nicht voneinander trennen: beide Bereiche ergänzen einander und gehen ineinander über. Heute wollen wir darüber sprechen, welchen Einfluss die Umra auf unser alltägliches Leben haben sollte. Die Umra ist eine freiwillige Pilgerreise. Sie wird – bis auf einige Ausnahmen – genau...
Weiterlesen