javascript
Hutba: Die Tugenden der Kadr-Nacht (01.07.2016)
Verehrte Muslime! Die Kadr-Nacht ist segensreicher als tausend Monate. In dieser Nacht begann die Herabsendung des Korans durch den Engel Dschibrîl (a). In den danach folgenden 23 Jahren wurde der Koran unserem Propheten, Muhammad (s), Vers für Vers herabgesandt. Diese Nacht ist für uns wertv...
Hutba: Das Fasten ist ein Schutz (24.06.2016)
Verehrte Muslime! Unser Fasten ist ein Schutz, denn im Koran heißt es: „O ihr, die ihr glaubt! Euch ist das Fasten vorgeschrieben, wie es den Menschen vor euch vorgeschrieben war; vielleicht werdet ihr gottesfürchtig.“[1] Doch wie kann uns das Fasten schützen? Das erklärt unser Prophet mit folgenden Worten: „Allah sprach: ‚Alle Taten des Menschen, ausgenommen das Fasten, sind für ihn selbst. Aber das Fasten ist für mich. Und die Belohnung werde ich geben.’“ Das Fasten ist ein Schild. Wer von euch fastet, soll nichts Schlechtes sagen und nicht streiten. Wenn jemand ihn beleidige...
Weiterlesen
Hutba: Das Leben dem Koran anpassen (17.06.2016)
Verehrte Muslime! Wie sehr folgen wir dem Koran? Wenn wir uns diese Frage ernsthaft stellen, werden wir erkennen, dass zwischen uns und dem Koran eine weite Spanne liegt. Im Koran heißt es: „Dieses Buch, daran ist kein Zweifel, (ist) eine Rechtleitung für die Gottesfürchtigen.“[1] Aber wenn wir nicht wissen, was der rechte Weg ist, wie sollen wir ihm dann folgen? Ein anderer Koranvers hilft uns weiter: „Dieser Koran leitet gewiss zu dem, was richtig ist, und verheißt den Gläubigen, die das Rechte tun, großen Lohn. Aber denen, die nicht an das Jenseits glauben, haben wir schmerzliche Str...
Weiterlesen
Rede des IFB Präsidenten Herrn Ekrem Kömürcü beim Iftar-Mahl 2016 (10.06.2016)
„Bismil-lahir-rahmanir-rahim Im Namen Allahs des Gnädigen, des Barmherzigen, Meine sehr verehrten Damen und Herren, Sehr geehrter Herr Staatsrat Jan Fries, Sehr geehrter Herr Yavuz, Vorsitzender der Schura Bremen Sehr geehrter Herr Burhan Kesici, Vorsitzender des Islamrates für die Bundesrepublik Deutschland Sehr geehrte Bürgerschaftsabgeordnete, Herr Mustafa Güngör, Herr Oguzhan Yazici, Herr Mehmet Acar, Sehr geehrte Vertreter der Religionsgemeinschaften, Sehr geehrte Vertreter der Universitäten und der Hochschulen, der sozialen Wohlfahrtspflege und Vereine sowie der Wirtschaft, ...
Weiterlesen
Hutba: Was passiert ohne Zakat? (10.06.2016)
Verehrte Muslime! Muslime spenden einen bestimmten Teil ihres Vermögens an die Bedürftigen. Die Zakat ist das Minimum dieser Spenden. Sie reinigt die Seele und schenkt dem Mu’min Frieden. Im Koran heißt es: „Nimm von ihrem Vermögen eine Spende, um sie dadurch zu reinigen und zu läutern, und bete für sie.“ [1] Wer versucht, die Zakat zu umgehen, ist geizig. Wie unser Prophet berichtete, setzt Geiz den Menschen so sehr unter Druck, dass seine Psyche Schaden nimmt.[2] Das Eigentum desjenigen, der die Zakat zahlt, wird geschützt. Unser Prophet sagte: „Schützt eure Güter als seien diese aufb...
Weiterlesen
Hutba: Das Wesen des Fastens (03.06.2016)
Verehrte Muslime! Alhamdulillah werden wir in einigen Tagen mit dem Fasten beginnen. Fasten nennt man im Arabischen „Sawm“, was „sich von etwas fernhalten“ bedeutet. Damit ist gemeint, bewusst auf Essen, Trinken und körperliche Intimität zu verzichten – und zwar von der Morgendämmerung bis Sonnenuntergang. Liebe Geschwister! Mit der Morgendämmerung beginnt die Zeit des Morgengebets. Zugleich ist dies der Zeitpunkt, an dem wir mit dem Fasten beginnen. Nach dem Sonnenuntergang sind die Verbote, die während der Fastenzeit gelten, aufgehoben. Verehrte Muslime! Das Fasten im Ramadan w...
Weiterlesen
Hutba: Die Berât-Nacht (20.05.2016)
Verehrte Muslime! Die Nacht vom 14. auf den 15. Tag des Monats Schabân ist die gesegnete Berât-Nacht. Möge sie uns und der gesamten Umma Muhammads (s) nur Gutes bringen. Diese Nacht nennt man „Berât-Nacht“, weil alle, die sie sinnvoll nutzen, Barmherzigkeit erfahren und von ihren Sünden befreit werden. Deshalb wird sie auch “Nacht der Barmherzigkeit” oder “Nacht der Gnade” genannt. Die Duâs der Gläubigen werden erhört, ihre Sünden vergeben und ihre Ibâdas mehrfach belohnt. Deshalb sollten wir diese Nacht gut nutzen, indem wir tagsüber fasten und nachts beten. Liebe Geschwister! Die ...
Weiterlesen